Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Queer

Wir als LINKE. finden: Es braucht mehr Farbe in Steglitz-Zehlendorf! Vielfalt kann sich entfalten, wenn Angebote und Räume geschaffen werden, die ein Ausprobieren ermöglichen, in denen man einfach so sein kann, wie man eben ist.

In anderen Bezirken ist LGBTQIA+ viel sichtbarer als bei uns. Das hat auch damit zu tun, dass es hier keine spezifischen Angebote gibt. Es darf aus Sicht der LINKEN. nicht dabei bleiben, dass einmal im Jahr die Regenbogenfahne vor dem Rathaus weht. Wir fordern die Einrichtung einer:s Queer-Beauftragten in Steglitz-Zehlendorf. Diese neu zu schaffende Stelle soll nach dem Vorbild aus anderen Bezirken Vernetzungen und Strukturen entwickeln, die es queeren Menschen ermöglicht, auch hier ihr So-Sein offen zu leben. Dazu gehört die Einführung eines Beratungsangebots, insbesondere für Kinder und Jugendliche (Jugend). In Zusammenarbeit beispielsweise mit dem Verein Aufklärung und Beratung AB queer e.V. sollen für Pädagog:innen an Schulen im Bezirk und für Sozialarbeiter:innen des Jugendamtes Fortbildungen angeboten werden.