Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Kultur

Kultur ist ein Grundbedürfnis! Deshalb gilt auch hier: Jede:r muss sie sich leisten können. Viele kulturelle Einrichtungen sind für den Bezirk unverzichtbar und müssen deshalb abgesichert werden. Wir stehen z. B. für weitere Stadtteilbibliotheken (auch im Neubaugebiet Lichterfelde Süd), weil sie zur notwendigen Grundversorgung zählen und allen Menschen einen freien Zugang zu Bildung und Kultur ermöglichen (Bildungsgerechtigkeit). Kulturelle Einrichtungen unterstützen lebenslanges Lernen und sind wichtige Orte der Begegnung. Themen wie Diversität (Queer), Integration, und Barrierefreiheit können hier in den Fokus genommen werden.

In den letzten Jahren gab es in Steglitz-Zehlendorf einen kulturellen Aderlass, ohne dass z. B. die Dahlemer Museen durch gleichwertige Angebote ersetzt werden konnten. Anstatt mit Bürger:innenbeteiligung kreative Pläne zu entwickeln, Potenziale zu erkennen und Initiativen zu ergreifen, bekämpft das Bezirksamt unter Federführung der CDU sogar Ideenwettbewerbe! So zum Beispiel beim „Mäusebunker“ in Steglitz. Die CDU fordert den Abriss dieses herausragenden Gebäudes des Brutalismus zugunsten eines Zweckgebäudes für die Charité. Dabei könnte dies ein dynamischer Kreativort mit Angeboten werden, die im Bezirk Mangelware sind oder schmerzlich vermisst werden: Ateliers, Proberäume, Clubs, Ausstellungsflächen, Ideenlabore usw. Steglitz-Zehlendorf könnte viel mehr Kultur und Kreativität bieten, wenn es die Politik zulässt!