Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Glaubwürdigkeit

Kennen Sie den Spruch „Eine Hand wäscht die andere“? In Steglitz-Zehlendorf sehen wir immer wieder Beispiele für den Einfluss von Groß-Spender:innen auf die Politik: Als CDU-Groß-Spender Christoph Gröner 2016 nach zehnjährigem Leerstand den Steglitzer Kreisel kaufte, um dort ausschließlich teure Eigentumswohnungen zu bauen, konnte die CDU Steglitz-Zehlendorf kostenlos ein Riesenplakat zur Bundestagswahl an dem Gebäude aufhängen. 2020 spendete Gröner der CDU Berlin 800.000€. Ein anderer Großspender und Parteifreund der CDU ist Klaus Groth. In Steglitz-Zehlendorf will er 2022 mit dem Bau von 2.500 Wohnungen (zu großen Teilen teure Einfamilienhäuser) in Lichterfelde Süd beginnen.

DIE LINKE. nimmt hingegen als einzige größere Partei keinerlei Spenden von Unternehmen an. Wir setzen auf das Primat der Politik und fühlen uns nicht den Interessen von Investor:innen, sondern unseren Wähler:innen und guter sozial-ökologischer Politik verpflichtet!