Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Gesundheit

Gesundheit umfasst mehr als die Abwesenheit von Krankheit. Wer um seine Wohnung oder Existenz fürchtet, lebt nicht gesund. Laute Hauptstraßen, zunehmende Hitzewellen und prekäre Arbeitsverhältnisse machen krank. Deshalb ist unser Einsatz als LINKE. für eine nachhaltige, soziale Politik auch ein Beitrag zur Gesundheit.

Gerade in der Corona-Pandemie hat sich gezeigt, dass der Schein trügt, wir hätten ein gut funktionierendes Gesundheitssystem. Es rächt sich das, worauf DIE LINKE. immer wieder hingewiesen hat: Stellenabbau, zu hohe Fallschlüssel, Überbürokratisierung, Fallpauschalen, Ausgliederungen, Privatisierung und geringe Löhne. All dies führte in den letzten Jahren dazu, dass das öffentliche Gesundheitssystem ausgedünnt wurde. In Gesundheitsämtern und Impfzentren wurde deswegen die Bundeswehr zur Hilfe gerufen – diesen Einsatz lehnen wir ab!

Stattdessen fordern wir die dauerhafte Erhöhung der Personalstellen im Gesundheitsamt Steglitz-Zehlendorf, sodass in nicht-pandemischen Zeiten von dort beispielsweise mehr Engagement in Fragen der Prävention erfolgen kann.

Eine gute, wohnortnahe Versorgung muss möglich sein – z. B. durch die Wiedereinrichtung der Kindernotfallambulanz. Für alle Beschäftigten in Pflege und Gesundheitswesen fordern wir eine tarifliche Bezahlung. Krankenhäuser müssen sich auf die Gesundheit der Bevölkerung konzentrieren und nicht auf Profite!