Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Meldungen


Kranzniederlegung zum Gedenken an die Novemberpogrome an der Spiegelwand

Am Samstag, 9.11.2019 um 10:30 Uhr fand eine Kranzniederlegung zum Gedenken an die Novemberpogrome an der Spiegelwand auf dem Hermann-Ehlers-Platz, statt.

Anschließend hatte die LINKE. Steglitz-Zehlendorf einen kleinen Stolpersteinspaziergang in unmittelbarer Umgebung gemacht, dabei wurden Stolpersteine geputz, Blumen niedergelegt und Kerzen angezündet. Es wurde an jedem Stolperstein an die Menschen erinnert, für die diese Steine verlegt wurden. Die Route von der Martinstraße 8 über die Kurze Straße 14 und 5 zur Birkbuschstraße 89.

Auf Schleife des Gebindes der LINKEN steht die Mahnung - NIE WIEDER kRIEG - NIE WIEDER FASCHISMUS

Martin Niemöller deutscher evangelischer Theologe  * 14.01.1892, † 06.03.1984 sagte:
"Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist.
Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat.
Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschafter.
Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte."