Zurück zur Startseite
7. März 2017 Landesvorstand

Frauentag: (K)ein Grund zu feiern

Der 8. März ist Weltfrauentag und wird von den Vereinten Nationen dieses Jahr unter das Motto "Women in the Changing World of Work: Planet 50-50 by 2030"/ "Frauen in einer sich wandelnden Arbeitswelt: die Hälfte der Welt bis 2030" gestellt. 

Neben allen Gründen zu feiern, gibt es gerade im Bereich der Arbeit noch viel zu tun:  Nach wie vor werden Frauen schlechter bezahlt und übernehmen einen Großteil der unbezahlten Erziehungs- und Pflegearbeit. Echte Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern ist noch lange nicht erreicht.

Wir werden deshalb morgen nicht nur wieder an vielen Orten der Stadt unterwegs sein, um den Frauen zu gratulieren, sondern auch um auf die fehlende Gleichstellung von Frauen hinzuweisen. Dazu möchten wir Sie herzlich einladen.

 

Aktion:

10 Uhr: Landesvorsitzende Katina Schubert verteilt Rosen am Märkischen Zentrum, Wilhelmsruher Damm

11 Uhr: Sozialsenatorin Elke Breitenbach verteilt Rosen in Buch, Walter-Friedrich-Str. 4, in 13125 Berlin

13 Uhr: Mitglieder der Linksfraktion Marzahn-Hellersdorf werden am Clara Zetkin Denkmal Rosen niederlegen, Clara-Zetkin-Park, Wittenberger Str. 12689 Berlin

15 Uhr: MdA Ines Schmidt (Sprecherin der Linksfraktion für Frauenpolitik) verteilt Rosen am S-Bahnhof Wartenberg

17 Uhr: Mitglieder der LINKEN beteiligen sich an der Demonstration zum Frauen*kampftag 2017, Hermannplatz Berlin- Neukölln

18 Uhr: Lesung mit Gisela Steineckert in der Mittelpunktbibliothek Köpenick, Alter Markt 2, in 12555 Berlin, veranstaltet von MdA Stefanie Fuchs (Sprecherin der Linksfraktion für Soziales)

18 Uhr: Verleihung des Berliner Frauenpreises an die Vorstandsvorsitzende der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) Dr. Sigrid Nikutta, Laudatio von MdA Ines Schmidt, Berliner rathaus, Großer Saal, Rathausstraße, 10178 Berlin 

18.30 Uhr: Feier zum Internationalen Frauentag im Bürgerbüro von Azize Tank (MdB), Grunewaldstraße 73 in 10823 Berlin